BAURCONSULT in Hassfurt

Es gibt Ingenieurbüros, es gibt Architekturbüros und es gibt BAURCONSULT.

Wir sind beides.

Als inhabergeführtes Architektur- und Ingenieurbüro mit 60 Jahren Erfahrung haben wir schon einen Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit gelegt, als es dieses Wort noch gar nicht gab.

BAURCONSULT vereint Spezialisten aus allen Sparten unter einem Dach. Die Geschäftsführenden Gesellschafter Andreas Baur und Peter Kuhn repräsentieren die beiden Eigentümerfamilien, die die Werte des Gründers Günter Baur in die nächsten Generationen tragen. Dass wir damit ein doppeltes Familienunternehmen sind, wissen auch die 300 Mitarbeiter an bundesweit acht Standorten zu schätzen. Außerdem sind wir immer in Bewegung: Im Sommer 2021 haben wir unsere neue Firmenzentrale in Haßfurt bezogen, wo wir zeigen, was wir können. Denn unser neues Büro besteht zum größten Teil aus Holz und ist bis unters Dach mit modernster Gebäudetechnik ausgestattet – vom Eisspeicher bis zur Photovoltaikfassade.

Was uns ausmacht?

Wir arbeiten für Städte und Gemeinden, aber auch für Unternehmen. Unser Spektrum umfasst den Bau von Schulen und Bürohäusern sowie die Planung der Trinkwasserversorgung für unsere Bevölkerung. Dies ermöglicht jedem BC’ler einen abwechslungsreichen Job mit einem kreativen Gestaltungsraum. Dabei gehört es zu unserer Lebenseinstellung, dass wir ressourcenschonend und nachhaltig bauen – das ist Teil unserer DNA. Schließlich liegen die Wurzeln unseres Unternehmens in der Wasseraufbereitung. Das tun wir immer noch, aber inzwischen sind wir ein Ingenieur – und Architekturbüro.

Grünes Bauen ist bei uns in guten Händen, denn wir können biophiles Design kreieren und gleichzeitig die technische Machbarkeit garantieren. Wir haben uns intensiv mit alternativen Materialien oder auch dem Holzbau beschäftigt. Somit haben wir uns schon früh und aus voller Überzeugung der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) angeschlossen.

„Ich habe hier im Betrieb technischer Zeichner gelernt und dabei auch Einblicke im Bereich Elektrotechnik bekommen. Das fand ich sehr interessant, deshalb habe ich als Fachrichtung in meinem jetzigen Studium „Erneuerbare Energien“ gewählt. Auch nach meinem Abschluss will ich gerne hier bleiben, weil es mit dem Team einfach gut passt.“
Florian Graser
dualer Student
Porträt eines Mitarbeiters in grauen Hemd von Baurconsult in Haßfurt

Nachhaltig auf allen Ebenen

Dazu gehört auch, dass wir gern langfristig mit den Menschen arbeiten, die bei uns angestellt sind. Das scheint uns auch ganz gut zu gelingen, denn ein Drittel unserer Belegschaft arbeitet bereits seit mehr als zehn Jahren bei BAURCONSULT. Einige Kolleginnen und Kollegen begleiten uns sogar schon mehr als 25 Jahre. Wir können nicht genau erklären, woran das liegt, aber wir finden es gut, denn so bleiben Wissen und Erfahrung lange im Unternehmen. Davon profitieren nicht nur unsere Kunden, sondern auch BC’ler, die neu bei uns anfangen. Ein wenig stolz sind wir auch auf unser neues Firmengebäude in Haßfurt aus heimischen Hölzern und einer Photovoltaik-Fassade. Auf fossile Energieträger können wir hier ganz verzichten. 

lächelnder Mitarbeiter von Baurconsult in blauem Hemd mit Laptop in der Hand in Hassfurt
„Architekt zu sein bedeutet, im Zusammenhang technischer und rechtlicher Anforderungen, den Blick für die Schönheit und Klarheit des Entwurfs zu bewahren. Dies gelingt nur im interdisziplinären Zusammenarbeiten aller Projektbeteiligten. Ein großer Mehrwehrt von BAURCONSULT, da Abstimmungen auf kurzem Wege stattfinden und besprochen werden können.“ .“
Roman Kuhn
Abteilungsleiter Architektur, Gesellschafter

Gruppenbild aller Mitarbeitenden der Firma BAURCONSULT in Hassfurt

Verantwortung und Teamgeist

Ungezwungenes Miteinander, kurze Wege und das Tür-an-Tür-Arbeiten über alle Fachdisziplinen hinweg – all das fördern wir ganz bewusst. Auch flexible Arbeits- und Teilzeitmodelle sind selbstverständlich für uns. Und wenn es mal Probleme wie bei der Kinderbetreuung gibt, helfen wir schon mal ganz pragmatisch – zum Beispiel bei der Suche nach einer Tagesmutter. Oder aber wenn einer unserer Azubis – ein syrischer Flüchtling –plötzlich aus seiner Unterkunft raus muss: Dann macht sich das ganze Büro kurzerhand auf Wohnungssuche.

„Als Ingenieur will man möglichst schwierige Aufgabenstellungen bearbeiten. BAURCONSULT sehe ich sowohl von den Projekten als auch vom Team her als attraktiven Arbeitgeber. So verfügt die Abteilung in der ich arbeite über eine gute Altersstruktur, und die erfahrenen Kollegen geben ihr Wissen gerne weiter. Da kann man viel lernen.“
Philipp Hahn
Abteilungsleiter Tragwerksplanung, Gesellschafter
Porträt eines Mitarbeiters der Firma BAURCONSULT in Hassfurt

Eine ausgewogene Mischung

Die meisten der bei uns vertretenen Berufsbilder sind nicht gerade typische Frauendomänen, trotzdem ist das Geschlechterverhältnis fast 50/50. Darauf sind wir stolz! Und auch darauf, dass viele unserer Mitarbeiter die gute Atmosphäre so sehr schätzen, dass sie auch längere Anfahrtswege in Kauf nehmen. An unseren Standorten bilden wir ein breites Spektrum an Berufen vom Bauzeichner bis zur Bürokauffrau aus. Wir finden es schön, den Nachwuchs im Haus zu haben und setzen auf einen ausgewogenen Mix aus jungen Leuten und langjährigen Mitarbeitern, die sich regelmäßig weiterbilden. So stellen wir schon jetzt die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft.

Büro-Exkursion

LIEBLINGSMOMENT

BüRO-EXKURSION


Unsere mehrtägigen Büro-Exkursionen gehen zum Beispiel nach Kopenhagen, Bilbao, Wien oder Köln. Sie sind wichtig für das Gemeinschaftsgefühl und den persönlichen Austausch – und natürlich besichtigen wir auch fachlich Interessantes.
Azubi-Events

LIEBLINGSMOMENT

AZUBI-EVENTS


Damit der Einstieg bei uns so einfach wie möglich fällt, findet bei uns für alle Auszubildenden ein tolles Onboarding-Event statt. Ausbildung heißt bei uns auch, von 300 erfahrenen Menschen zu lernen, die Erfahrung gesammelt haben. Somit ist BAURCONSULT ein großer Wissenspool zu Architektur, Ingenieurwesen sowie Energie + Technik.
500 Bäume für unsere Wälder

LIEBLINGSMOMENT

500 BäUME FüR UNSERE WäLDER


Am 25. April, dem deutschen Tag des Baumes, ist der Wald bei Sailershausen bereits um 500 Bäume reicher. Unser neues Bürogebäude hat einen Holzanteil von über 80 Prozent. Deshalb wollen wir der Natur hier in unserer Heimat etwas zurückzugeben und haben 500 Bäume für unsere Wälder gespendet!