Das Blindeninstitut Würzburg

Teilhabeorientiertes Leben mit Seh- und Mehrfachbeeinträchtigung.
Das Blindeninstitut Würzburg gestaltet für Menschen mit (Hör-)Sehbehinderung, (Taub-)Blindheit und mit weiterem Unter-
stützungsbedarf flexible und zeitgemäße Angebote und ermöglicht so individuelle Entwicklungschancen.

Von der Geburt an bis ins hohe Lebensalter erhalten die Klienten eine auf sie abgestimmte Unterstützung und Begleitung, damit sie ihre Potentiale entfalten können.

Das Blindeninstitut möchte für diese Menschen und ihre Angehörigen Wegbereiter für eine größtmögliche Teilhabe an der Gesellschaft sein.

Unter dem Dach der Blindeninstitutsstiftung ist das Blindeninstitut Würzburg das größte der fünf Institute in Bayern und Südthüringen.

Vielfalt in allen Bereichen

Der Alltag im Institut wird von über 1.000 Mitarbeitenden in den unterschiedlichen Bereichen gestaltet: Frühförderung, Schule, Tagesstätte, Wohnen, Förderstätte, Werkstatt und die ergänzenden Fachdienste arbeiten eng vernetzt zusammen.

Die umfassende pädagogische, therapeutische sowie medizinische Kompetenz in den Bereichen Sehen, Kommunikation und Mehrfach-
behinderung kann auch über Beratungsstellen abgerufen werden.

Ein eigenes medizinisches Spezialzentrum für erwachsene Menschen mit komplexer Behinderung (MZEB) unterstützt die Klienten in der Gesundheitsversorgung.

Das Blindeninstitut Würzburg als Arbeitgeber

Im Blindeninstitut Würzburg arbeiten über 50 verschiedene Berufsgruppen zusammen, um Menschen in den unterschiedlichen Lebensphasen zu begleiten, zu unterstützen, zu fördern und zu pflegen. Werde als Pflegekraft, Pflegefachkraft, Kranken- und Gesundheitspfleger oder als Quereinsteiger in der Betreuung Teil der interdisziplinär arbeitenden Teams.

Unser Angebot:
• eine sinnvolle, von Werten geprägte Aufgabe
• ein sicherer Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst
  mit tarifgerechter Vergütung inklusive
  attraktiver arbeitgeberfinanzierter
  Altersvorsorge
• eine kollegiale Arbeitsatmosphäre, bei der
  Konfession, Alter, Geschlecht oder
  Herkunft keine Rolle spielen
• individuelle und familienfreundliche
  Arbeitszeitmodelle
• die Möglichkeit zu Sabbatjahr und Altersteilzeit
• eine moderne und gute strukturelle
  Ausstattung, die eine fachlich hochwertige
  und persönlich erfüllende Arbeit ermöglicht
• ein umfangreiches internes
  Fortbildungsprogramm sowie vielfältige
  berufliche Entwicklungsmöglichkeiten
• eine lebendige Betriebs- und Einrichtungs-
  kultur mit Festen und Feiern, die den Alltag
  in unserer weltoffenen Stiftung prägen
• ein betriebliches Gesundheitsmanagement mit
  vielfältigen Angeboten des Betriebssports
  und der Gesundheitsprävention

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!