Deegenbergklinik Bad Kissingen

Die Degenbergklinik in der Kurstadt Bad Kissingen ist eine privat geführte AHB- und Reha-Klinik für Innere Krankheiten, Kardiologie, Diabetologie, Angiologie und Orthopädie.

Sie liegt hoch über der Stadt, im über 8 Hektar großen Deegenberg-Waldpark. Wunderschöne Natur, Wanderwege und eine himmlische Ruhe umgeben die sechs im Krankenhaus-Pavillon-System errichteten Klinikgebäude.

Leistungsspektrum

Insgesamt 193 Mitarbeiter*innen kümmern sich in der Deegenbergklinik im Rahmen der medinischen Rehabilitation und Anschlussheilbehandlung um das Wohl der Patient*innen.

Bei den Behandlungen setzt das erfahrene Ärzte- und Therapeutenteam auf eine ganzheitliche Rehabilitation und ein umfassendes Rehabilitationskonzept.

Bestehend aus unterschiedlichsten verhaltens- und bewegungstherapeutischen Maßnahmen. Beispielsweise Muskelaufbautraining, Bewegungstherapie, Inhalationstherapie, Elektrotherapie, Medizinische Bäder, Ernährungsberatung, Schulungen oder psychologische Beratung.

Für die Behandlungen stehen bestens ausgestattete Räumlichkeiten und modernste Trainingsgeräte zur Verfügung.

Die Klinik verfügt über einen Versorgungsvertrag nach §111 SGBV, ist nach §30 GewO anerkannt und DIN ISO 9001:2015 sowie QMS REHA 3.0 zertifiziert.

Lehreinrichtung der Universität Würzburg

Um eine bestmögliche Rehabilitation zu gewährleisten, setzt das Fachärzte-Team der Deegenbergklinik auf den Austausch und die Zusammenarbeit mit Expert*innen in überregionalen Akutkrankenhäusern, den Krankenhäusern des Bezirks Unterfranken sowie der Universitätsklinik Würzburg.

Seit 2011 ist die Deegenbergklinik zudem eine akademische Lehreinrichtung der Julius-Maximilians-Universität Würzburg – für den Bereich Medizinische Rehabilitation. Medizinstudierende können an der Klinik bespielweise Praktika absolvieren oder Fachseminare besuchen.

Ferner arbeitet das Bad Kissinger Klinikum mit dem Universitätsklinikum im Bereich der Krankenversorgung und der Versorgungsforschung zusammen.

Zudem verfügt die Klinik über Weiterbildungsermächtigungen (mit unterschiedlichen Ausrichtungen/Schwerpunkten) in den Bereichen Sozialmedizin, Physikalische und Rehabilitative Medizin, Innere Medizin und Kardiologie.

Das zeichnet die Deegenbergklinik als Arbeitgeber aus

In der Deegenbergklinik legt man nicht nur Wert auf eine fachlich kompetente Behandlung der Patient*innen und eine engagierte Teamarbeit.

Auch der effiziente Umgang mit vorhandenen Ressourcen, eine verantwortungsvolle Mitarbeitendenführung und ein positives Betriebsklima liegen den Verantwortlichen des Familienbetriebs am Herzen. Ebenso wie Transparenz – nach innen und außen.

Zusätzliche Leistungen

Mitarbeiter*innen der Deegenbergklinik haben die Möglichkeit, im Rahmen des Gesundheitsmanagements die Infrastruktur der Klinik zu nutzen.

Weitere Leistungen im Überblick:

  • innovative Vergütung
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Zusätzliche Urlaubstage für externe Weiterbildung und Besuch der Seminare
  • Ausbildungsförderung
  • Nachhilfeunterricht für Azubis (extern wie intern)
  • Bonus für gute schulische Leistungen (Azubis)
  • Gestaltungsfreiraum für eigene Ideen